Was ist WingTsun?


WingTsun - eine Kampfkunst als Selbstverteidigung

 

Die Kampfkunst WingTsun stammt aus dem alten China und ist eine effiziente Form der Selbstverteidigung. In deinem beruflichen oder privaten Alltag kann es immer wieder zu Situationen kommen, die gefährlich für dein körperliches oder psychisches Wohl sein können. Durch WingTsun lernst du, wie du gefährliche Situationen erkennen und eventuell auch vermeiden kannst. Es ist eine umfassende Art der Selbstverteidigung, bei der körperliche Kraft eine untergeordnete Rolle spielt und mit ausgeklügelter Technik ausgeglichen wird.

WingTsun zeigt dir, wie du deinen Körper klug benutzen und deine Koordinationsfähigkeit verbessern kannst. Lerne eine völlig neue Art der Bewegungsfreiheit kennen.


Was ist eigentlich WingTsun?

Die Kampfkunst WingTsun ist ein chinesischer KungFu-Stil und stellt die wohl effektivste Art dar, sich selbst zu verteidigen. WingTsun wurde von einer Frau für Frauen erfunden, damit diese sich gegen körperlich überlegene Gegner erfolgreich zur Wehr setzen können. WingTsun ist vielseitig wie kaum eine andere Kampfkunst. Dabei steht nicht nur das Erlernen von verschiedenen Kampftechniken im Mittelpunkt. Es handelt sich vielmehr um einen ganzheitlichen Unterricht, bei dem es letztendlich auch um Selbsterkenntnis geht.

In den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts gelangte WingTsun durch Grossmeister Prof. Dr. Keith R. Kernspecht nach Europa. Kernspecht ist Gründer der EWTO (Europäische WingTsun Organisation) und stellte ein Konzept zusammen, das WingTsun mit modernen wissenschaftlichen Kenntnissen kombiniert.

WingTsun stellt eine Art der Selbstverteidigung dar, die den Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht werden kann.


Wo hat die Kampfkunst ihren Ursprung?

Erfinderin von WingTsun war die chinesische Nonne Ng Mui, die vor mehr als 250 Jahren gelebt hat.

WingTsun sollte eine Verteidigungsform darstellen, die von Frauen genutzt werden konnte. Namensgeberin war die erste Schülerin von Ng Mui und bis heute zählt WingTsun zu den effizientesten Kampfkünsten für realistische Selbstverteidigung. Man zählt WingTsun zu den sogenannten „Inneren Stilen“, zu denen auch TaiChi, Bakua oder Hsing-I zählen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.


Kann jeder WingTsun lernen?

Für das Erlernen von WingTsun bedarf es keinerlei körperliche Voraussetzungen. Es ist vielmehr eine Art der Selbstverteidigung, die von allen Altersgruppen und unabhängig von körperlicher Fitness ausgeübt werden kann. Kurz gesagt: WingTsun ist Selbstverteidigung für jedermann und jederfrau.

Neben allgemeinen Klassen gibt es auch spezielle Kinder- und Jugendklassen. Auch für bestimmte Berufsgruppen bieten wir in der EWTO WingTsun-Kurse an. So kommst du in den Genuss eines Unterrichts, der speziell auf deine Altersgruppe und Bedürfnisse abgestimmt ist.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.


Entdecke WingTsun für dich persönlich

Bei der EWTO bieten wir dir massgeschneiderte Kurse für WingTsun, in denen du die EWTO-eigenen Programme durchlaufen kannst.

Wir bieten auch WingTsun für Kinder (Kids-WingTsun) und Jugendliche an.

 

 

 

 


Möchtest du mehr über WingTsun erfahren?

Wir beraten dich gerne und freuen uns auf deinen Besuch im Probeunterricht!